10.2.2021, 9:48

Vier Winterregeln für Plug-in-Hybride

  • Niedrige Temperaturen sind für alle Fahrzeuge eine Herausforderung, auch für Plug-in-Hybride und Elektroautos
  • Laden im warmen Zustand, Sitzheizung und regeneratives Bremsen helfen Ihnen, Energie zu sparen
  • Der neue SEAT Leon e-HYBRID bietet eine Reichweite von bis zu 55 km im Elektromodus (WLTP) und zwei Vollladeoptionen von 3 Stunden 33 Minuten bzw. 5 Stunden

Cham/Martorell, 10.02.2021. Mit dem Einzug des Winters liegen die Aussentemperaturen in vielen europäischen Ländern am Morgen unter dem Gefrierpunkt. Was die Kälte allgemein für uns als Autofahrer bedeutet, wissen wir gut. Wie aber wirkt sie sich auf Plug-in-Hybridfahrzeuge aus? Im Folgenden finden Sie vier Tipps, wie Sie in diesem Winter das Beste aus Ihrem Auto herausholen können.                                                           

1.- Laden Sie die Batterie, während das Fahrzeug warm ist. Die Batteriereichweite eines Plug-in-Hybrids im Elektromodus kann durch niedrige Temperaturen beeinträchtigt werden. Das Batteriesystem verfügt jedoch über verschiedene Funktionen und Energie-managementverfahren, die helfen, diesen Effekt so weit wie möglich zu minimieren. «Die Kälte beeinflusst die Batterieleistung aufgrund der elektrochemischen Prozesse, die im Inneren der Lithium-Ionen-Zellen stattfinden», betont Francesc Sabaté, Leiter Energy Systems Development bei SEAT. «Am besten ist es, die Batterie direkt nach dem Fahren in einem geschlossenen und vor Kälte geschützten Raum zu laden, damit die Batterietemperatur nicht sinkt. So wird der Wirkungsgrad des Ladevorgangs verbessert», erklärt Francesc. Der neue SEAT Leon e-HYBRID kann mit einem herkömmlichen Stecker in 5 Stunden und mit einer Wallbox-Schnellladestation in weniger als 4 Stunden (3 Stunden und 33 Minuten) vollständig aufgeladen werden.

2.- Heizen Sie den Innenraum des Fahrzeugs vor. Es gibt keine perfekte Temperatur für Autofahrten, da das Wetter draussen den Zustand im Inneren beeinflusst. Dennoch arbeiten die elektrischen Bauteile bei 21.5 bis 22 °C am effizientesten, was als geeignete Temperatur angesehen wird. Um diese Temperatur zu erreichen, ohne an Batteriereichweite zu verlieren, «ist die beste Lösung, einige Minuten vor dem Einsteigen die Heizung des Fahrzeugs einzuschalten oder die Sitzheizung und Lenkradheizung über die SEAT Connect App zu aktivieren, während das Fahrzeug noch mit dem Ladegerät verbunden ist», empfiehlt Francesc. «Auf diese Weise ist der Innenraum des Fahrzeugs schon beim Einsteigen warm, ohne dass dafür bei Fahrtantritt Batteriestrom verwendet werden muss», fügt er hinzu.

3.- Schalten Sie die Zündung im Verbrennungsmodus ein. Bei sehr kalter Witterung sollten Sie Ihr Fahrzeug beim Parken angesteckt lassen, damit Sie die Vorheizfunktion aktivieren und die Batterie aufwärmen können, bevor Sie die Fahrt beginnen. «In diesem Fall», so erklärt der Ingenieur, «startet das Fahrzeug im Verbrennungsmodus, wodurch bereits nach kurzer Zeit die richtige Temperatur für die Batterienutzung erreicht wird.» Mit extremen Wettertests, die die Elektrofahrzeuge durchlaufen müssen, wird sichergestellt, dass die Plug-in-Hybride auch unter diesen Bedingungen optimal funktionieren.

4.- Fahren Sie entspannt. Gleichmässiges Fahren ist der Schlüssel, um den Verbrauch zu reduzieren. Bei einem Plug-in-Hybrid ist das umso wichtiger, da der Elektromotor von Anfang mit voller Kraft arbeitet, wenn man im Winter ins Auto steigt. Darüber hinaus hilft eine schonende Fahrweise, durch regeneratives Bremsen Energie zurückzugewinnen. Im Fall des Leon e-HYBRID zum Beispiel «wird, wenn man den Fuss vom Bremspedal nimmt, ohne dass die mechanischen Bremsen wirken, die kinetische Energie aus dem Bremsvorgang in elektrische Energie umgewandelt und für die spätere Nutzung gespeichert», schliesst Francesc. Dadurch kann die Reichweite der Batterie auf gleicher Strecke im Vergleich zu einer Fahrweise mit aggressiverem Bremsen erhöht werden.

SEAT Leon e-HYBRID (Plug-in-Hybrid), Vielseitigkeit und Effizienz auch im Winter

Elektromotor 115 PS (85 kW)
Batterie 13 kWh
Bis zu 55 km Reichweite im Elektromodus nach WLTP-Zyklus (NEFZ: 70 km)
Benzinmotor 150 PS (110 kW)
Kombinierte Leistungsabgabe von 204 PS

Und 3 allgemeine Bonustipps für die Pflege Ihres Autos im Winter

  • Prüfen Sie vor der Fahrt die Reifen und führen Sie bei Schneefall Ketten mit.
  • Halten Sie einen Schaber im Auto bereit, um Eis von den Scheiben zu entfernen; entfernen Sie es niemals mit heissem Wasser.
  • Prüfen Sie den Stand des Motorkühlmittels (und des Frostschutzmittels), um ein Überhitzen des Motors zu verhindern.
Share this: