26.8.2020, 10:52

Vier für jeden Geschmack

  • Alle Modelle auf einen Blick: CUPRA Formentor, CUPRA Leon, CUPRA Leon Sportstourer und CUPRA Ateca
  • Perfekte Symbiose aus Leistung und Design: der CUPRA Formentor
  • Auch als besonders praktischer Sportstourer erhältlich: der CUPRA Leon
  • CUPRA Ateca: sportlicher SUV mit einzigartigem Preis-Leistungs-Verhältnis

Martorell/Cham, 26. August 2020 – Seit ihrer Einführung als eigenständige Marke 2018 hat CUPRA in nur zwei Jahren ein komplettes Sortiment an Fahrzeugen entwickelt, die sich durch unverwechselbares Design und besonders sportliche Fahrleistungen auszeichnen: der High-Performance-SUV CUPRA Ateca, der als Fünftürer und Sportstourer erhältliche CUPRA Leon sowie der CUPRA Formentor, die erste Eigenentwicklung der Marke. Das CUV vereint die Vorzüge eines SUV mit denen eines High-Performance-Fahrzeugs in Perfektion.

Seit dem Start der Marke vor zwei Jahren ist die Produktpalette bereits stark gewachsen. Der CUPRA Ateca markierte einst den Einstieg in ein neues Segment. Mit mehr als 15‘000 verkauften Fahrzeugen seit seiner Einführung Ende 2018 können wir schon jetzt auf eine grossartige Erfolgsgeschichte zurückblicken“, betonte CUPRA CEO Wayne Griffiths. „Seitdem bauen wir unser Angebot weiter aus – mit dem neuen CUPRA Leon und dem CUPRA Formentor, dem ersten exklusiv für CUPRA entwickelten Fahrzeug. Beide Modelle werden zeigen, dass Performance-Anspruch und Elektrifizierung hervorragend zusammenpassen. Mit dann vier Modellen hat die Marke eine gesunde Basis für weiteres Wachstum.“.

Die CUPRA DNA als Inspiration für die gesamte Reihe

Jedes Fahrzeug im CUPRA Sortiment hat zum einen seine eigene Persönlichkeit und einen ganz besonderen Charakter, die es bislang in diesem Marktsegment so nicht gab. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit und Vielseitigkeit sind allen Fahrzeugen jedoch wesentliche Werte der CUPRA Familie gemein. Sämtliche CUPRA Modelle sind mit fortschrittlichsten Technologien, Ausstattungsmerkmalen und Designausführungen erhältlich, damit sie ihre Leistungsstärke gemäss den höchsten Standards ausspielen können.

Dank fortschrittlichster Fahrwerke und Lenktechnologien kann die CUPRA Modellpalette mit einer perfekten Kombination von Dynamik und Fahrspass aufwarten. Das Fundament bilden erprobte und bewährte Fahrwerkstechnologien, DSG-Direktschaltgetriebe (mit Shift-by-wire-Technologie im CUPRA Formentor, CUPRA Leon und CUPRA Leon Sportstourer) sowie eine Progressivlenkung, die dem Fahrer bessere Kontrolle verleiht.

Harmonische Ergänzungen sind die Adaptive Fahrwerksregelung DCC, die mit mehreren frei wählbaren Fahrprofilen in jeder Situation für ein optimales Fahrgefühl sorgt, sowie eine Differenzialsperre und 18-Zoll-Brembo-Bremsen. Die gesamte CUPRA Dynamik bietet individuelle Abstimmbarkeit sowie Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Die CUPRA Modellpalette hebt sich nicht nur ästhetisch, sondern auch bei den Fahrleistungen von der Masse ab. Jedes Fahrzeug hat einen einzigartigen Look, ist aber dennoch durch bestimmte Designelemente als Modell der Familie erkennbar.

Äusserlich prägend wirkt die Voll-LED-Beleuchtung, die den lebendigen, kraftvollen und entschlossenen Eindruck aller Modelle unterstreicht. Die Rückleuchten-Grafik betont diese Eigenschaften zusätzlich.

Beim Einstieg ins Fahrzeug empfängt das CUPRA Begrüssungslicht Fahrer und Passagiere und gibt so einen Vorgeschmack auf das exklusive Interieur.

Im Innenraum vermitteln die bequemen Sportschalensitze der Serienausstattung ein Gefühl der Behaglichkeit und unterstreichen gleichzeitig den sportlichen Charakter der Hochleistungsfahrzeuge. Die CUPRA Modellpalette bietet eine Vielzahl individueller Gestaltungsmöglichkeit: Dank vieler verschiedener Farben und Materialien, einschliesslich Leder, kann jeder Kunde das Interieur entsprechend seinen persönlichen Vorlieben gestalten.

Sobald der Fahrer Platz nimmt, fällt sein Blick auf das neue CUPRA Lenkrad mit Motorstart- und Auswahltaste für den CUPRA Modus – ein unmissverständlicher Ausdruck der Leistungsstärke des Fahrzeugs. Die grossen Schaltwippen ermöglichen einen intuitiveren und betont sportlichen Gangwechsel. Direkt vor dem Fahrer befindet sich das Digital Cockpit mit seinem sportlichen Layout, dessen auf das Wesentliche reduzierte Darstellung speziell für CUPRA Modelle entwickelt wurde und Geschwindigkeit und Drehzahl in den Mittelpunkt rückt.

Angesichts des längst von der Digitalisierung bestimmten Alltags sind Infotainment- und Konnektivitätslösungen obligatorisch. Die Modelle der CUPRA Familie sind mit vielfältigen Systemen ausgestattet, damit die Kunden auch im Auto stets online sein können. Die Full Link-Technologie integriert das Smartphone sowohl über Android Auto als auch über Apple CarPlay (auch wireless) in das Fahrzeug, während die Sprach- und Gestensteuerung eine einfache und effiziente Interaktion ohne Ablenkung des Fahrers ermöglicht.

Natürlich ist auch Sicherheit eine unabdingbare Voraussetzung, daher umfasst die CUPRA Reihe einige der modernsten Fahrerassistenzsysteme und kann somit einige der sichersten Fahrzeuge des High-Performance-Segments anbieten. Zu den Highlights gehören die vorausschauende adaptive Geschwindigkeitsregelung, der Notfallassistent, Travel Assist sowie Side und Exit Assist.

CUPRA Formentor

Der jüngste CUPRA Meilenstein war die Enthüllung des CUV Formentor, des ersten Modells, das von Grund auf neu entwickelt wurde. Das auf der MQB-Evo-Plattform konstruierte Fahrzeug repräsentiert die besondere DNA der Marke und ist in puncto Design und Konstruktion optimal für die Zukunft gerüstet. Das stilbildende Modell besticht durch Eleganz und Innovation sowie ein intuitives und dynamisches Fahrerlebnis.

Benannt nach einer wilden und schönen Halbinsel auf Mallorca, erinnert seine Farbgebung an einen robusten Geländewagen, während die Silhouette des CUPRA Formentor mit ihrer gelungenen Ästhetik Leichtigkeit ausstrahlt. Im Gegensatz zu der rauen Erscheinung eines herkömmlichen SUV vereint der High-Performance-Crossover in einer perfekten Fusion die Vorzüge eines Geländewagens mit der Kompaktheit und der Sportlichkeit eines Kombis, jedoch in Form eines Coupés.

Für das Exterieur stehen verschiedene Farboptionen zur Auswahl, unter anderem Magnetic Grey Matt und Petrol Blue Matt, welche gleichermassen die Designsprache des Fahrzeugs optimal zur Geltung bringen.

Das auf ein Höchstmass an Dynamik ausgelegte Fahrwerk kann über die Adaptive Fahrwerksregelung DCC perfekt auf jede erdenkliche Fahrsituation eingestellt werden.

Im Inneren fällt das Panoramic-12-Zoll-Infotainment-Display ins Auge, das den auf Digitalität ausgerichteten Ansatz des Innendesigns untermauert und vielfältige Funktionen bietet, die dem Erlebnis von Fahrer und Passagieren eine neue Dimension verleihen.

Der CUPRA Formentor kommt mit zwei hochleistungsfähigen Motorisierungskonzepten auf den Markt, die den sportlichen Anspruch der Marke perfekt zum Ausdruck bringen.  Starten wird der Formentor mit einem 2.0 TSI Motor mit 310 PS (228 kW) und 4Drive gekoppelt an ein 7-Gang DSG Getriebe.  Zu einem späteren Zeitpunkt wird der Formentor ebenfalls als Plug-in-Hybrid mit 245 PS (180kW) erhältlich sein.

Der neue CUPRA Formentor wurde in Barcelona im Werk der Marke, der CUPRA Garage, konzipiert und entwickelt und auch dort gefertigt. Die Markteinführung ist für Oktober 2020 geplant.

CUPRA Leon und CUPRA Leon Sportstourer
Der als Fünftürer und Sportstourer erhältliche CUPRA Leon steigert die Attraktivität der Marke noch weiter. Die Kunden können genau das Fahrzeug auswählen, das am besten zu ihrem Lifestyle passt, ohne Kompromisse bei Performance, Komfort oder Alltagstauglichkeit eingehen zu müssen. Das bereits jetzt als Kultfahrzeug gehandelte Performance-Kompaktfahrzeug stärkt als jüngste Weiterentwicklung die Marke und bietet ein herausragendes Fahrerlebnis.

Die hochmoderne Motorenpalette, dynamische Fahrwerkstechnologien und ein eleganter Mix aus Sportlichkeit und Eleganz im Exterieur- und Interieur-Design machen ihn zu einem einzigartigen Modell im Segment.

Da der neue CUPRA Leon von den Vorzügen der MQB-Evo-Plattform profitiert, kann er mit einem Optimum an Fahrdynamik aufwarten. Die erhöhte Karosseriesteifigkeit und eine optimierte Fahrwerksabstimmung dank Adaptiver Fahrwerksregelung DCC - samt auswählbarem CUPRA Fahrmodus - machen den CUPRA Leon bei Bedarf zum reinrassigen Sportler.

Die dynamischen Attribute können durch die Auswahl der Räder verstärkt werden. 19-Zoll-Leichtmetallfelgen sind in den Farben Kupfer oder Diamant erhältlich. Auch für das Exterieur ist eine breite Farbauswahl verfügbar, einschliesslich Magnetic Grey Matt und Petrol Blue Matt, die das Augenmerk stärker auf das Design lenken.

Im Innenraum geben die mit Stoff bezogenen Schalensitze in Petrol Blau ein kühnes Design-Statement ab und unterstreichen andere Ausstattungsdetails. Optional sind schwarze Leder-Schalensitze für den CUPRA Leon erhältlich. Da sich auch im Auto die Digitalisierung auf dem Vormarsch befindet, ist das 10-Zoll-Infotainment-Display auf zukünftige Konnektivitätslösungen ausgelegt und hebt das Modell damit von anderen Fahrzeugen des Segments ab.

Die Motorenpalette reicht von 245PS (180kW), 300PS (221kW) bis 310PS (228kW) (exklusiv für den Sportstourer mit 4Drive) 2,0-Liter-TSI-Benzinmotoren. Ausserdem wird der brandneue CUPRA Leon ebenfalls mit einem 245 PS (180 kW) Plug-in-Hybridmotor erhältlich sein.

Der neue CUPRA Leon wurde in Barcelona im Werk der Marke, der CUPRA Garage, konzipiert und entwickelt und wird dort auch gefertigt. Die Markteinführung ist für Oktober 2020 geplant.

Der neue CUPRA Ateca
Der CUPRA Ateca war das erste Fahrzeug, das unter der eigenständigen Hochleistungsmarke auf den Markt gebracht wurde, und bot als leistungsstärkster SUV ausserhalb der Premiumklasse ein einmaliges Wertversprechen. Dank seiner Mischung aus Präzision, Sportlichkeit, Alltagstauglichkeit und ansprechendem Design bietet der CUPRA Ateca ein kaum zu übertreffendes Gesamtpaket. Der High-Performance-SUV war einer der wichtigsten Treiber für CUPRA und bereitete so den Markt für nachfolgende Modelle.

Der neue CUPRA Ateca 2020 mischt nun den Markt weiter auf und setzt Massstäbe für Kompakt-SUVs im High-Performance-Segment. Aufbauend auf den bei seiner Ersteinführung bereits vorhandenen Eigenschaften hat CUPRA die Ausdrucksstärke und Attraktivität des Ateca durch neue Technologien und Funktionen weiter verbessert.

Das evolutionäre Aussendesign wurde überarbeitet und bietet nun einen noch entschlosseneren und selbstbewussteren Look. Innen punktet der Passagierraum dank noch mehr Komfort, Alltagstauglichkeit und verbesserten Designs.

Seinen Wurzeln bleibt der neue CUPRA Ateca treu und bietet die gewohnte Leistung und Dynamik des bekannten 2,0-Liter-Turbobenziners mit seinen 300 PS  und dem 7-Gang-DSG: für einen strammen Antritt und mit genügend Kraft für jede Lebenslage. Er kann es aber auch ruhig angehen lassen – ein Dreh am Fahrmodusschalter macht’s möglich. Dank 4Drive-Allradsystem und der Adaptiven Fahrwerksregelung DCC lässt sich der CUPRA Ateca perfekt an jede Anforderung anpassen.

Die Motorleistung wird durch die beispiellose Akustik der Akrapovič-Auspuffanlage komplettiert, die das Fahrerlebnis mit einer emotionalen und fesselnden Klangkulisse untermalt.

Der neue CUPRA Ateca wird in Barcelona im CUPRA Hauptsitz, der CUPRA Garage, geplant und entwickelt und in Kvasiny (Tschechische Republik) produziert. Er wird im September 2020 beim CUPRA Partner eintreffen und ab CHF 50‘000 erhältlich sein.

Share this: