14.1.2021, 10:24

Neuer SEAT Leon e-HYBRID: Das erste Plug-in-Hybrid-Modell der Marke

  • Die Einführung der Plug-in-Hybrid-Technologie macht den neuen SEAT Leon – Sowohl als Fünftürer als auch als Sportstourer – besonders attraktiv
     
  • Der SEAT Leon vereint Dynamik und Effizienz – ein zentrales Element der Entwicklung des Kompaktfahrzeugs
     
  • Das System des SEAT Leon e-HYBRID kombiniert einen 1.4-Liter-TSI-Motor, einen Elektromotor und eine Lithium-Ionen-Batterie und bietet eine Leistung von 204 PS (150 kW) sowie ein Drehmoment von 350 Nm
     
  • Mit einem 13-kWh-Lithium-Ionen-Batteriepaket kann der SEAT Leon bis zu 55 km (70 km im NEFZ) im rein elektrischen Modus fahren
     
  • Durch die Plug-in-Hybrid-Technologie werden die CO2-Emissionen des SEAT Leon weiter reduziert; basierend auf dem offiziellen WLTP-Testzyklus liegt der CO2-Ausstoss zwischen 33 g/km (WLTP)
     
  • Die SEAT Connect App ermöglicht dem Fahrer einen erweiterten Zugriff auf den SEAT Leon e-HYBRID (einschliesslich Batteriemanagement-Funktionen) und bietet so ein vollständig vernetztes Erlebnis

Martorell/Cham , im Januar 2021 - Der SEAT Leon ist seit jeher das Aushängeschild der Fahrzeugpalette der Marke. Mit dem SEAT Leon e-HYBRID weist SEAT den Weg in eine elektrifizierte und nachhaltige Zukunft. Der SEAT Leon setzt den erfolgreichen Weg seiner Vorgänger fort, geht aber nicht nur in puncto Konnektivität, Dynamik und Sicherheit einen Schritt weiter, sondern macht auch in Sachen Effizienz einen Sprung nach vorne. Damit ist der SEAT Leon e-HYBRID das erste Plug-in-Hybrid-Modell der Marke und wichtiger Bestandteil ihrer Elektrooffensive – sowohl als Fünftürer als auch als Sportstourer.

«Zusätzlich zu seinem beeindruckenden Design, bietet der brandneue SEAT Leon innovative Technologien: Er ist das erste voll vernetzte und das sicherste Fahrzeug der Marke und damit der beste Leon aller Zeiten», so SEAT-Präsident Wayne Griffiths. «Jetzt ist das meistverkaufte Modell von SEAT in einer elektrifizierten Version auf dem Markt, unserem allerersten Plug-in-Hybrid. Er ist sowohl als Fünftürer als auch als Sportstourer erhältlich und ein wichtiger Teil unseres Bestrebens, die Elektrifizierung in das Portfolio zu integrieren. Dieses wird mit der Markteinführung von fünf neuen elektrifizierten Modellen bis Ende 2021 noch weiter ausgebaut.»

Entworfen, entwickelt und produziert in Barcelona, am Hauptsitz des Unternehmens in Martorell, verkörpert der SEAT Leon die Entschlossenheit der Marke, die neuesten Technologien zu liefern und sich auf eine Zukunft einzustellen, die im Einklang mit den sich ändernden Werten in Sachen Umwelt steht.

 

 

Kernaussagen: Antriebstechnologie für eine neue Welt

DAS FORTSCHRITTLICHSTE UND EFFIZIENTESTE ANTRIEBSKONZEPT

Die vierte Generation des Leon steigert die Effizienz mit einem Plug-in-Hybrid-System (e-HYBRID): Ein 1.4-Liter-TSI-Benzinmotor mit 110 kW und ein 85-kW-Elektromotor erzeugen eine Gesamtleistung von 150 kW/204 PS und ein Drehmoment von 350 Nm (kombiniert) und verbinden die von der Marke SEAT bekannte Dynamik mit der von einer sich wandelnden Gesellschaft geforderten Effizienz. Damit wird der neue SEAT Leon e-HYBRID zum stärksten und effizientesten SEAT.

Dank seines 13-kWh-Lithium-Ionen-Batteriepakets kann der SEAT Leon bis zu 55 km (70 km im NEFZ) im rein elektrischen Modus fahren. Bei der Kombination des Elektro- und Benzinmotors kommt der SEAT Leon e-HYBRID sogar bis zu 800 km Reichweite.

STARKE DESIGNENTWICKLUNG

Der SEAT Leon bringt eine starke Designentwicklung mit sich: Seine erneuerte Designsprache aussen und innen verleiht ihm einen stärkeren Charakter, der durch seine verbesserten Gesamtproportionen, seine entschlossenere Front und seine klareren Linien unterstützt wird. Der brandneue Leon setzt mit einer Reihe innovativer Lichttechnologien wie Rundum-Ambientebeleuchtung im Innenraum, Coast-to-Coast-Heckbeleuchtung, dynamischen Blinkern, Voll-LED-Scheinwerfern und Begrüssungslicht neue Massstäbe im Segment.

VOLL VERNETZT UND UNTER KONTROLLE

Der Leon ist das erste voll vernetzte Auto von SEAT: Die Konnektivität im Fahrzeug (Full Link einschliesslich drahtlosem Android Auto und Apple CarPlay; onlinebasierte Funktionen und Dienste) hält mit der Aussenwelt in Verbindung. Die Kombination aus SEAT CONNECT und dem e-HYBRID-System ermöglicht eine noch bessere Kontrolle über das Fahrzeug, denn eine noch grössere Auswahl an Funktionen kann über die App gesteuert werden – einschliesslich der Batteriemanagementfunktionen – egal, ob man sich innerhalb oder ausserhalb des Fahrzeugs befindet.

DER SICHERSTE SEAT

Der SEAT Leon festigt seinen Ruf als das sicherste Fahrzeug der Marke weiterhin. Mit der vorausschauenden Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzkontrolle, dem Notfallassistenten «Emergency Assist», «Travel Assist» und den Spurwechsel- und Ausstiegsassistenten kombiniert der SEAT Leon einige der fortschrittlichsten Fahrerassistenzsysteme, um in jedem Fahrszenario den optimalen Schutz bieten zu können.

DER SCHLÜSSEL ZUR FUNKTIONALITÄT

Das erfolgreichste Modell von SEAT wird in seiner Plug-in-Hybrid-Variante noch praktischer. Die grösseren Abmessungen führen sowohl im Fünftürer als auch im Sportstourer zu noch mehr Platz auf den Rücksitzen. In der e-HYBRID-Version bieten der SEAT Leon Fünftürer und der Sportstourer ein Kofferraumvolumen von 270 bzw. 470 l.

DER ERSTE IN BARCELONA HERGESTELLTE PLUG-IN-HYBRID

Der SEAT Leon e-HYBRID ist das erste Plug-in-Hybrid-Fahrzeug der Marke, das in Barcelona (Martorell) entworfen, entwickelt und produziert wird.

Einführung: fortschrittliche Technologien für neue Anforderungen

Der neue SEAT Leon bringt eine starke Designentwicklung mit sich, mit einem Aussen- und Innendesign, das dem Fahrzeug einen stärkeren Charakter verleiht. Dazu tragen nicht zuletzt die überarbeiteten Abmessungen und Gesamtproportionen, seine entschlossenere Front und ein frischer Ansatz bei der Lichttechnik – sowohl innen als auch aussen – bei. Aber unter der Motorhaube macht der e-HYBRID noch grössere Schritte.

Der SEAT Leon e-HYBRID integriert Verbrennungs-, Elektro- und Batterietechnologien, um Effizienz und Komfort zu maximieren, ohne Kompromisse bei der Dynamik einzugehen. Der 1.4-Liter-TSI-Motor, der Elektromotor und die 13-kWh-Lithium-Ionen-Batterie sorgen für eine gemischte Kraftentfaltung, die die Dynamik bietet, die jeder SEAT braucht – und das bei reduzierten Abgasemissionen, insbesondere im rein elektrischen Modus.

In einer Welt, in der die Digitalisierung im Vordergrund steht, macht das e-HYBRID-System den SEAT Leon zu einem noch besser vernetzten Angebot, das den Kunden mehr Möglichkeiten bietet, ihr digitales Leben im und ausserhalb des Fahrzeugs weiterzuverfolgen.

Mit dem Full-Link-System des SEAT Leon e-HYBRID können die drahtlosen Anwendungen Android Auto und Apple CarPlay in den Innenraum geholt werden. Zudem wird Infotainment Online bald In-Car-Apps anbieten, die das Fahrerlebnis der Kunden erweitern und verbessern. Der elektrifizierte Antrieb erlaubt sogar noch mehr Kontrolle per Fernzugriff: Über die SEAT Connect App kann der Benutzer die Fahrzeugdaten abrufen, den Ladevorgang steuern und die Klimatisierung regeln.

Der Anspruch, eines der sichersten Fahrzeuge überhaupt zu sein, bleibt im Zentrum des Anliegens des SEAT Leon. Er integriert einige der fortschrittlichsten Fahrerassistenzsysteme, darunter die vorausschauende Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzkontrolle, den Notfallassistenten «Emergency Assist» und «Travel Assist», um ihn zum sichersten Auto zu machen, das die Marke je gebaut hat.

Die Entwicklung des SEAT Leon ist zum Teil der MQB-Evo-Architektur der Volkswagen-Gruppe zu verdanken. Sie stellte die notwendigen Bausteine bereit, um ein Fahrzeug zu entwickeln, das sowohl die Bedürfnisse des vielfältigen Kundenstamms von SEAT als auch die Herausforderung der Integration elektrifizierter Antriebsstränge in etablierte Fahrzeuge erfüllt.

Der SEAT Leon verkörpert die Kernwerte der Marke und ihr Ziel, die bestmöglichen Fahrzeuge herzustellen. Mit der Einführung des neuen SEAT Leon mit Plug-in-Hybrid-Technologie kommt im Kompaktsegment eine transformative Kraft auf den Markt.

Antrieb: Zusammenspiel von Verbrennungs- und Elektromotor für maximale Dynamik

Die Welt verändert sich, und ein ganzheitlicherer Ansatz für den Individualverkehr ist erforderlich, um ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Die Elektrifizierung ist der Schlüssel zur Erfüllung der Anforderungen der Zukunft, und die SEAT Leon e-HYBRID Modelle (Fünftürer und Sportstourer) wurden mit diesem Ziel entwickelt.

Die Bausteine für den SEAT Leon e-HYBRID stammen von der MQB-Evo-Architektur, die dem Fahrzeug zugrunde liegt und es ermöglicht, ein kompaktes Fahrzeug zu entwickeln, das den Anforderungen des modernen Lebens möglichst gerecht wird.

SEAT nutzte die fortschrittlichste verfügbare Antriebstechnologie, inklusive Plug-in-Hybrid-System, damit der SEAT Leon die bestmögliche Leistung und das bestmögliche Fahrverhalten erzielt, die perfekt mit der Notwendigkeit übereinstimmen, Emissionen und Umweltbelastung zu reduzieren. Die Kombination bekannter Motoren, die in jahrzehntelanger Forschung und Entwicklung optimiert wurden, mit der Einfachheit elektrischer Komponenten führt zu einem fortschrittlichen Fahrerlebnis, das es so im SEAT Leon noch nicht gab.

«Die Kombination von Verbrennungs- und Elektrotechnologien bietet die ultimative Mischung aus Dynamik und Effizienz und trägt dazu bei, die Marke in eine umweltbewusstere Zukunft zu führen», sagt Dr. Werner Tietz, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung bei SEAT. «Durch die Verbindung von modernster Motor- und Batterietechnologie ist der SEAT Leon in der Lage, mehr Zeit im reinen Elektromodus zu verbringen und so seinen Nutzen zu maximieren, während er bei Bedarf auf traditionelle Antriebskraft zurückgreifen kann.»

Der fortschrittliche Plug-in-Hybrid kombiniert einen 1.4-Liter-TSI-Benzinmotor mit 150 PS (110 kW) mit einem 115 PS (85 kW) starken Elektromotor und einem 13-kWh-Lithium-Ionen-Batteriepaket, um eine Gesamtleistung von 204 PS (150 kW) und ein Drehmoment von 350 Nm zu erreichen.

Das 1.4-Liter-TSI-Aggregat sorgt mit seinem Turbolader und der Direkteinspritzung für maximale Leistung und Effizienz. Bohrung und Hub von 74.5 bzw. 80.0 und ein Verdichtungsverhältnis von 10 : 1 unterstützen die Laufruhe des Aggregats. Der Verbrennungsmotor wurde speziell für den perfekten Betrieb im Plug-in-Hybrid konfiguriert.

Gekoppelt an den bürstenlosen Elektromotor kann das System blitzschnell zwischen den verschiedenen Fahrprofilen umschalten – egal, ob der SEAT Leon ausschliesslich mit dem Verbrennungsmotor, einer Kombination aus Verbrennungs- und Elektroenergie oder nur mit Strom betrieben wird.Die Kraftentfaltung ist sanft, egal in welchem Modus das Fahrzeug läuft. Und, als einer der Hauptvorteile des Elektroantriebs, im reinen Elektromodus entfaltet sich die Kraft sofort und bietet eine Dynamik, die im SEAT Leon bis zu diesem Zeitpunkt nicht möglich war.

Die Plug-in-Hybrid-Version bietet eine rein elektrische Reichweite von bis zu 55 km im WLTP (70 km im NEFZ) unter Nutzung der in der Fahrzeugbatterie gespeicherten Energie – perfekt für mehr Effizienz oder für Fahrten im Stadtverkehr, wo die Luftqualitätsvorschriften strenger sind – und kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h eingesetzt werden, was ihn unglaublich vielseitig macht. Wenn es notwendig wird, längere Strecken zu fahren, erlaubt der SEAT Leon e-HYBRID den kombinierten Einsatz des Benzin- und Elektromotors. Damit erreicht man bis zu 800 km, bevor die nächste Tankfüllung fällig ist. 

Der Fahrer behält einen grossen Teil der Kontrolle über das System und kann wählen, ob er die Batterieladung für Situationen aufsparen möchte, in denen emissionsfreies Fahren erforderlich ist. Und sollte der Batteriestand zu niedrig sein, wechselt der Antrieb zurück in den Hybrid-Modus. Wenn wieder eine Stromquelle verfügbar ist, kann die Batterie angeschlossen und an einer 3.6-kW-Ladestation (Wallbox) in nur 3 Stunden und 33 Minuten wieder aufgeladen werden, bzw. in 5 Stunden an einem 2.3-kW-Ladegerät.

Zurück im Auto nutzt der Plug-in-Hybrid die DSG-Automatikgetriebe-Technologie, um die Effizienz zu maximieren. Das 6-Gang-Getriebe des SEAT Leon profitiert nun von der Shift-by-Wire-Technologie, bei der der Gangwahlhebel nicht mehr mechanisch mit dem Getriebe verbunden ist, sondern elektronische Signale zum Schalten verwendet werden.

Shift-by-Wire bietet die Möglichkeit, zu schalten, ohne einen physischen Schalthebel zu benutzen. Dies ist nützlich für die neuen automatischen Parkassistenzsysteme, bei denen die mechanische Parksperre durch eine elektronisch gesteuerte Parksperre ersetzt wurde. Alles in allem verbessert das neue Shift-by-Wire-System nicht nur die Effizienz, sondern ist auch ein Fortschritt für Fahrkunst und -spass.

Aufgrund des kombinierten Antriebsstrangs (Strom und Verbrennung) belaufen sich die CO2-Emissionen auf 33 g/km, während der Treibstoffverbrauch laut offiziellem WLTP-Testzyklus bei 1.5 l pro 100 km liegt.

Während Effizienz entscheidend ist für den SEAT Leon e-HYBRID, bleiben auch Dynamik, Leistung und der pure Fahrspass unglaublich wichtig. Deshalb bleibt der SEAT Leon ein aufregendes Fahrzeug.

Da das e-HYBRID-System mehr Platz benötigt als ein herkömmlicher Verbrennungsmotor, wurde es so verbaut, dass die Dynamik maximiert wird – das Fahrwerk ist nicht zur Kompensation gezwungen –, wobei das Gewicht zwischen Vorder- und Rückachse des Fahrzeugs ausgeglichen wird. Unter der Motorhaube befinden sich der Motor und die PCU, im Heck die Lithium-Ionen-Batterie und der Kraftstofftank. Der SEAT Leon e-HYBRID wiegt 1’614 kg als Fünftürer und 1’658 kg als Sportstourer.

Aber dank Fahrwerk mit McPherson-Federbeinen vorne und einem Mehrlenkersystem hinten sowie der direkten Lenkung bietet der SEAT Leon e-HYBRID ein engagierteres Fahrverhalten, wenn man von den Hauptstrassen auf interessanteres Terrain abbiegt.Unterstützt wird dies durch die Fahrprofilvoreinstellungen des Fahrwerks: Eco, Normal, Sport sowie die Möglichkeit für den Fahrer, den SEAT Leon über eine gleitende Skala (DCC-Slider) an seine Bedürfnisse anzupassen, was eine unendliche Anzahl von Möglichkeiten bietet (Individualmodus).

Dank der adaptiven Fahrwerksregelung (DCC – Dynamic Chassis Control) des SEAT Leon können Fahrverhalten und Handling des Fahrzeugs je nach Bedingungen und den Anforderungen des Fahrers verändert werden, was den Komfort des Fahrzeugs erhöht.Die adaptive Fahrwerkstechnologie liest ständig die Fahrbahnbedingungen und berücksichtigt auch den Lenkeingriff, das Bremsen und die Beschleunigung, um die Federung anzupassen und die Dämpfung an jedem Rad zu optimieren, um Komfort und Dynamik wie kein anderer zu bieten. Diese Individualisierbarkeit bedeutet, dass der SEAT Leon e-HYBRID unter allen Bedingungen und für jeden Fahrer die richtigen Fahreigenschaften zur richtigen Zeit bereitstellen kann.

Der SEAT Leon e-HYBRID startet immer im vollelektrischen Modus, sofern die Batterie ausreichend geladen ist. Der Antrieb wechselt auf Hybrid, wenn die Energieleistung der Batterie unter ein bestimmtes Niveau fällt oder wenn eine Geschwindigkeit von über 140 km/h gefahren wird. Im Hybrid-Modus hat der Fahrer die Möglichkeit, den Ladestand gleich zu halten, ihn zu erhöhen oder auf einen bestimmten Minimalwert zu senken. Damit ist es möglich, elektrisch und emissionsfrei in ein städtisches Zielgebiet zu fahren.

Der SEAT Leon e-HYBRID räumt mit der traditionellen Sichtweise auf, dass Hybride zwar effizient, aber langweilig sind. Die Freude am Fahren bleibt erhalten, egal welche Antriebsform unter der Motorhaube zum Einsatz kommt.

SEAT Wallbox

Das Aufladen des SEAT Leon e-HYBRID wird denkbar einfach sein. Über die Volkswagen-Konzerntochter Elli wird SEAT mit der Einführung von Heimladetechnologien beginnen. Die Wallbox-Technologie, die es dem Nutzer ermöglicht, das Fahrzeug mit einer Leistung von bis zu 3.6 kW zu laden, ist in drei Varianten erhältlich, die jeweils unterschiedliche Konnektivitätsstufen bieten, angefangen beim SEAT Charger, der eine unkomplizierte Ladelösung bietet und es dem Nutzer ermöglicht, sein Fahrzeug schnell und bequem aufzuladen.

Mit dem SEAT Charger Connect kann der Ladevorgang zudem dank WLAN/LAN-Kompatibilität über die Charging App gesteuert werden. Die letzte Option ist der SEAT Charger Pro, der 4G-Kommunikation und zusätzliche Informationen über Ladevorgänge und Verbrauch bietet.

Design: kühn und kompromisslos innen und aussen

Aussenausstattung

Das Aussendesign, das Selbstvertrauen, Eleganz und Sportlichkeit ausstrahlt, verleiht dem SEAT Leon e-HYBRID gut ausgeführte Proportionen – mit einigen subtilen Anspielungen auf die fortschrittliche Natur dessen, was das Fahrzeug antreibt: einem e-HYBRID-Schriftzug auf der rechten Seite der Heckklappe und der Abdeckung des Ladeanschlusses in Wagenfarbe, der sich auf der vorderen linken Seite des Fahrzeugs befindet.

Der SEAT Leon e-HYBRID Fünftürer ist 4’368 mm lang, 1’799 mm breit und 1’460 mm hoch, während der e-HYBRID Sportstourer 4’642 mm lang, 1’799 mm breit und 1’456 mm hoch ist. Der Radstand beträgt sowohl beim Fünftürer als auch beim Sportstourer 2’682 mm. Da sich das Batteriepaket unter dem Kofferraumboden befindet, beträgt das Kofferraumvolumen bei der fünftürigen e-HYBRID-Variante 270 l, während die Sportstourer e-HYBRID-Version 470 l erreicht.

Der SEAT Leon hat einen einem markanteren Charakter, der unterstrichen wird durch seine glatten, fliessenden Oberflächen und den perfekten Mix aus Kanten und Rundungen an den richtigen Stellen. Das ästhetische Exterieur zieht nicht nur die Blicke auf sich, sondern verbessert auch die Gesamteffizienz des Fahrzeugs durch eine bessere Aerodynamik. Der Luftwiderstandsbeiwert des SEAT Leon hat sich im Vergleich zur vorherigen Generation um rund 8 % verbessert – eine willkommene Reduzierung für den e-HYBRID, die ihm hilft, seine Effizienz noch weiter zu maximieren.

An der Front des neuen Leon sorgt das Design für eine ausdruckstärkere Persönlichkeit, mit einer stärkeren dreidimensionalen Verbindung zwischen Kühlergrill und Scheinwerfern. Die LED-Frontscheinwerfer sind nach hinten versetzt, wodurch ein Augenbraueneffekt entsteht, der den Fokus tiefer legt und den SEAT Leon für andere Verkehrsteilnehmer sofort erkennbar macht.

Die Seitenspiegel des Fahrzeugs verfügen über integrierte LED-Blinker und bei Fahrzeugen mit der Voll-LED-Option über Begrüssungslicht, das den Fahrer und die Passagiere begrüsst und das Wort «Hola!» auf den Boden projiziert, wenn das Fahrzeug gestartet wird. Das Heckdesign ist nicht weniger aufregend und kreativ mit seinen Coast-to-Coast-LED-Leuchten und einem Kofferraum, der die dynamische Persönlichkeit des Fahrzeugs nicht untermauert. Selbst im Stand vermitteln das Lichtsystem und der dezente Spoiler dem Betrachter ein Gefühl von Dynamik.

Der brandneue Leon verfügt ausserdem über dynamische Blinker, die die Fahrtrichtung des Fahrzeugs deutlicher und die Fahrt damit sicherer machen.

Schliesslich wurden speziell für den SEAT Leon e-HYBRID neue 18″-AERO-Räder entwickelt (auch mit der restlichen Motorenpalette erhältlich).

Innenausstattung

Im Innenraum setzt sich das evolutionäre Design des neuen SEAT Leon fort und stellt dabei den Fahrer und die Insassen in den Mittelpunkt. Das glattflächige, schlanke und dennoch breite Armaturenbrett vermittelt ein Gefühl von Leichtigkeit und scheint im Innenraum zu schweben. Dieser Effekt wird durch die edlen Zierleisten erzeugt, die das Armaturenbrett umgeben und sich bis in die Türen fortsetzen.

Hauptprotagonist im Interieur ist das zentral platzierte 10-Zoll-Infotainment-Display mit Gestensteuerung. Es ermöglicht eine präzise Interaktion der Insassen mit dem Fahrzeug, ganz ohne Tasten oder Knöpfe. Das „diagonale“ Grafikdesign des Bildschirms wurde von der Avinguda Diagonal, einer bedeutenden Allee in Barcelona, inspiriert. Diese Design-Schnittstelle ist die erste, die im neuen Digital Lab von SEAT entworfen wurde.

Die Innenbeleuchtung ist ein wichtiges Merkmal des neuen Leon. Dazu gehört eine umlaufende Armaturenbrettbeleuchtung, die sich über die gesamte Breite erstreckt und sich in den Türen fortsetzt. Die Beleuchtung zieht sich um die Vorderseite des Innenraums, von den vorderen Türen über die Oberseite des Armaturenbretts, und erzeugt so einen Lichtbogen, der den Innenraum des Leon zum Leben erweckt. Das System ändert die Farbe und die Nuance der Beleuchtung je nach Bedarf. Ob Sie also gerade das Fahrzeug gestartet haben oder das Fahrprofil z. B. vom Eco- in den Sport-Modus wechseln, das Lichtsystem bringt eine neue Dynamik in die Fahrzeug-Fahrer-Interaktion. Und es ist nicht nur ein dekoratives Umgebungslicht, sondern bietet auch mehrere wichtige Funktionen wie Totwinkelerkennung oder Ausstiegswarner.

Konnektivität: mehr Kontrolle in einer vernetzten Welt

Die Welt ist digitaler denn je – und mit dieser vernetzten Welt verbinden wir uns. Das Bedürfnis, diese digitale Welt mit ins Fahrzeug zu nehmen, wächst. Deshalb ist der SEAT Leon das erste voll vernetzte Auto der Marke. Die vernetzten, steuerbaren Attribute des Fahrzeugs werden durch die Einbindung spezifischer Online-Funktionen für den e-HYBRID weiter verbessert, wodurch eine grössere Bandbreite an Funktionen zur Verfügung steht.

Eine neue Welt eröffnet sich dank der SEAT Connect App, die auf Ihr Smartgerät heruntergeladen werden kann und die Fernsteuerung einer Vielzahl von Funktionen ermöglicht, die dazu beitragen, den Fahrspass zu maximieren und auch die Sicherheit zu verbessern.

Auch von ausserhalb des Fahrzeugs kann der Nutzer mit der SEAT Connect App aus der Ferne auf die Daten seines Fahrzeugs zugreifen: Fahrdaten, Parkposition, Fahrzeugstatus, einschliesslich Türen und Beleuchtung, Einrichtung von Geschwindigkeitswarnungen, um gewarnt zu werden, wenn jemand, der das Fahrzeug benutzt, zu schnell fährt, Gebiets- und Diebstahlwarnungen, Öffnen und Schliessen der Türen mit dem Fernverriegelungs- und -entriegelungsdienst oder Fernaktivierung der Hupe und der Blinker, um das Auto leichter zu finden. Aber das ist noch nicht alles.

Mit der Einführung der e-HYBRID-Variante wurden zusätzliche Funktionen zur Unterstützung der Nutzer aufgenommen. Fahrer von Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen können über den e-Manager den Ladevorgang aus der Ferne steuern, die Klimaanlage bedienen (das Fahrzeug kann bis zu 30 Minuten vorgeheizt werden und das System arbeitet von 15°C bis 22°C)und die Abfahrtszeiten verwalten – alles via Smartphone-App.

Im Innenraum ist das Herzstück des Systems das SEAT Digital Cockpit, das bei der Plug-in-Hybrid-Version des SEAT Leon zur Serienausstattung gehört und ein hochauflösendes, benutzerdefinierbares 10.25-Zoll-Kombiinstrument mit einem Infotainmentsystem vereint. Das serienmässige Media-System verfügt über einen grösseren 10-Zoll-Bildschirm. Das Navigationssystem bietet 3D-Navigation, ein kapazitives Display und natürliche Sprachsteuerung (über den Befehl «Hola, hola») sowie Gestenerkennung zur Vereinfachung der Benutzerinteraktion.

Das SEAT Digital Cockpit gibt Einblick in die Bedienelemente, das Setup und den Status des SEAT Leon e-HYBRID und informiert über den Betriebsmodus des Fahrzeugs, den Ladezustand der Batterie und andere wichtige Bereiche.

Die Spracherkennung im brandneuen SEAT Leon e-HYBRID versteht natürliche Sprache und ermöglicht dem Nutzer über natürliche Befehle mit dem Infotainmentsystem zu interagieren, Korrekturen vorzunehmen und auf vorherige Befehle zu verweisen. Sowohl das Suchen nach Navigationsinformationen als auch nach Musik geht so schneller und einfacher.

Mit dem Full-Link-System können die Kunden auch auf ihr digitales Leben zugreifen, egal welches Gerät sie verwenden: Mit Apple CarPlay oder Android Auto können sie ihr digitales Ökosystem über eine drahtlose Bluetooth- oder WLAN-Verbindung ins Fahrzeug bringen. Ob Sie also Ihre Kontaktliste ins Fahrzeug holen wollen, die Musik, die zu Ihrer Reise gehört, oder Kartensysteme, alles ist verfügbar und kann entweder über das Infotainmentsystem oder über die integrierten Bedienelemente am Lenkrad auf eine kontrollierte, intuitive und sichere Art und Weise abgerufen werden, die den Fahrer nicht von der Strasse ablenkt.

Und mit der optionalen Connectivity Box mit induktiver Ladefunktion, die den Qi-Standardprotokollen entspricht, muss sich der Nutzer keine Sorgen machen, dass ihm im entscheidenden Moment der Strom ausgeht.

Dank der Online Connectivity Unit mit eingebetteter SIM-Karte verliert der SEAT Leon e-HYBRID nie die Verbindung zur digitalen Welt. Zukünftig wird das System zudem den Zugriff auf die neuesten Infotainment-Apps ermöglichen, die jederzeit aktualisiert werden können. Somit wird der SEAT Leon e-HYBRID während seiner gesamten Lebensdauer neue digitale Produkte und Dienstleistungen anbieten können. Dank der eingebauten eSIM profitiert der SEAT Leon e-HYBRID auch vom eCall-Service, der im Falle eines Unfalls direkt den Notfalldienst kontaktiert und so das Fahrzeug noch eine Stufe sicherer macht. Das System setzt nicht nur einen Notruf ab (manuell oder automatisch), sondern sendet auch wichtige Daten aus dem Auto an die Rettungsdienste, z. B. die Position des Autos, der Motortyp, die Farbe oder die Anzahl der Passagiere, was den Rettungsdiensten die Hilfeleistung erleichtert.

Darüber hinaus ermöglicht die Online Connectivity Unit über die eingebettete eSIM, dass einige Infotainment-Funktionen Echtzeitinformationen aus der Cloud nutzen können, was dem herkömmlichen Navigationssystem eine zusätzliche Dimension verleiht. Dazu gehören Online-Verkehrsinformationen, Parkplatz- und Tankstellenpositionen sowie deren Öffnungszeiten und aktuellen Preise. Und für diejenigen, die sich nicht auf einen Radiosender beschränken wollen, bringt der SEAT Leon e-HYBRID Online-Radio in den Innenraum, so dass der Kunde jeden beliebigen Online-Radiosender hören kann, auch ausländische.

Die Anzahl der In-Car- und Online-Dienste wird während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs zunehmen, da das digitale Ökosystem immer weiter ausgebaut und das Nutzererlebnis verbessert wird.

Sicherheit: mehr Übersichtlichkeit dank FFAS

Der SEAT Leon ist nicht nur eines der fortschrittlichsten Fahrzeuge in Bezug auf seinen Antriebsstrang, sondern auch eines der sichersten Fahrzeuge, die die Marke je entwickelt hat. Er wurde so designt, dass er mehr von seiner Umgebung sieht und auf Hindernisse auf der Strasse oder plötzliche Bewegungen anderer Fahrer reagieren kann, dies dank der Integration einer Reihe von aktualisierten und völlig neuen fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen (FFAS).

Der SEAT Leon vereint eine Reihe neuer FFAS-Systeme, darunter die vorausschauende Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzkontrolle, den Notfallassistenten «Emergency Assist», «Travel Assist» sowie die Spurwechsel- und Ausstiegsassistenten, die zusammen das Fahrzeug und seine Insassen während der Fahrt oder im Stand schützen können.

Die vorausschauende Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzkontrolle kann den Leon auf der Grundlage der vom Navigationssystem gelieferten Routen- und GPS-Daten positionieren und seine Geschwindigkeit gemäss vorausliegender Strassenführung – Kurven, Kreisverkehre, Kreuzungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen und bebaute Gebiete – korrigieren. Mit Hilfe der Inputs der Frontkamera und der Verkehrszeichenerkennung kann sie zudem die Fahrzeuggeschwindigkeit anpassen, wenn sich Grenzwerte ändern.

Die automatische Fahrfunktion setzt sich mit der Einführung des Fahrassistenzsystems «Travel Assist» fort. Das System nutzt Informationen der vorausschauenden Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzkontrolle und des Spurhalteassistenten, um das Fahrzeug aktiv in der Mitte der Fahrspur zu halten und die Geschwindigkeit an den Verkehrsfluss anzupassen – so ermöglicht es assistiertes Fahren bei Geschwindigkeiten von bis zu 210 km/h.

Um die Sicherheit zu gewährleisten und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, muss der Fahrer das System und seine Umgebung ständig überwachen und dabei mindestens eine Hand am Lenkrad halten. Wenn das Fahrzeug erkennt, dass er dies nicht tut (das Lenkrad hat kapazitive Sensoren, wenn es mit der vorausschauenden Geschwindigkeitsregelanlage mit Distanzkontrolle ausgestattet ist) und das Lenkrad für mehrere Sekunden losgelassen hat, gibt es akustische und visuelle Warnungen aus sowie eventuell einen Bremsruck. Reagiert der Fahrer weiterhin nicht, kann der Notfallassistent «Emergency Assist» den Leon bis zum Stillstand bringen.

Eine weitere Neuerung im Sicherheitspaket des brandneuen Leon ist die Ausstiegswarnung. Wenn das Fahrzeug steht und eine Tür geöffnet wird, warnt es akustisch und optisch (durch das Rundumlicht), wenn Verkehr kommt – dies können andere Fahrzeuge sein, wenn man sich am Strassenrand befindet, oder Radfahrer oder Fussgänger, wenn man sich auf der Bordsteinseite befindet.

FR-Ausstattung: deckt den Bedarf an Stil und Substanz

Der SEAT Leon e-HYBRID kombiniert zahlreiche serienmässige Technologien und Optionen, um dem Fahrer alles zu bieten, was dieser braucht – personalisiert auf höchstem Niveau. Er ist in der Ausstattungsvariante FR mit spezifischem Stossfänger, Fahrwerk, simulierten Auspuffrohren, FR-Logo mit darunter liegendem e-HYBRID-Schriftzug am Heck und SEAT-Antriebsprofilen erhältlich. Die FR-Ausstattung bietet zusätzlich Sportsitze mit Sporttextilbezug vorne und ein FR-spezifisches Lenkrad mit Logo, das dem Leon einen sportlicheren Charakter verleiht.

 

Share this: